DIOLINE PLC - Lütze Transportation GmbH

DIOLINE PLC

Die DIOLINE PLC ist eine flexible, leistungsfähige Kompaktsteuerung. Sie wurde exklusiv für den Einsatz in Schienenfahrzeugen entwickelt. Die Steuerungen sind in einer komfortablen IEC 61131-3 Entwicklungsumgebung frei programmierbar und verfügen über ein L-Bus Interface für den Anschluss von lokalen E/A Baugruppen.

DIOLINE PLC kann zur Automatisierung einfacher Fahrzeuge, als Subsystemsteuerung oder als leistungsfähiges Gateway zur Umsetzung unterschiedlicher fahrzeugspezifischer Bussignale eingesetzt werden.

Die integrierten Feldbusse sind in folgenden Ausführungen erhältlich:

  • MVB Slave Class 1.3 als EMD oder ESD+
  • CANopen Master oder CANopen Slave
  • SAE J939 oder CAN2.0
  • RS485
  • Ethernet TCP/IP
  • Ethernet/IP
LÜTZE Online-Katalog
  • Teilen:

Die Ethernetschnittstelle dient auch als Programierungs-, Visualisierungs- und Diagnoseschnittstelle. Desweiteren verfügt die DIOLINE PLC über einen SD-Kartenschacht, um Diagnosedaten schnell und unkompliziert auszulesen oder um Firmware- und Softwareupdates ohne Computer und Software im Feld durchführen zu können.

DIOLINE PLC kann zum einen als Gateway mit zusätzlichen Steuerungsaufgaben und zum anderen als vollwertige Subsystem-Steuerung eingesetzt werden. Dabei können erstellte Programme problemlos auf die verfügbaren Varianten portiert werden, wenn in verschiedenen Projekten verschiedene Feldbusse eingesetzt werden.

Durch die Übernahme bestehender Konzepte für komplexe Funktionen wie Umfelddaten-Speicherung, Lastregelung oder Diagnose lässt sich die Timeto-Market-Dauer aufs Minimale reduzieren. Auf Anfrage sind weitere Kommunikationsprotokolle (z.B. MODBUS, Profinet) verfügbar.